Freitag, 07. Oktober 2022
Notruf: 112

21. Mai 2022 - Geburtstag der Jugendfeuerwehr Hüttener Berge

Rückblick- Es ist der 21. Mai 2022.
Die Jugendfeuerwehr Hüttener Berge hat Geburtstag und wird 21 Jahre. Der runde Geburtstag konnte letztes Jahr coronabedingt leider nicht gefeiert werden. Also musste für dieses Jahr eine Lösung für den kleinen Kreis her, damit zumindest ein Bisschen jugendfeuerwehrintern gefeiert werden kann.
 
Die Jugendlichen hatten sich gewünscht in den Heide Park zu fahren, jedoch stellte sich die Unterbringung von 24 Personen als äußert knifflige Aufgabe dar. Der Eindruck entstand, dass diese Jugendgruppe lieber nicht für eine Nacht aufgenommen werden sollte. Jugendliche in dem Alter machen per se ausschließlich Lärm, Dreck und trinken nur Alkohol - so ein Quatsch.
 
Über Facebook haben wir Kontakt zur FFw Soltau aufgenommen, in der Hoffnung auf Insidertipps. Mit dem Angebot der Kameraden und Kameradinnen aus Soltau hätte wohl so aber keiner gerechnet:
 
Am Samstag haben die lieben Helfer den Schulungsraum für uns in einen Schlafsaal verwandelt.
Wir wurden nach einem langen Tag im Heide Park abends vom Ortsbrandmeister Sergé und drei Kameraden Jörg, Torsten und Kersten herzlich in Empfang genommen.
Uns wurde eine Pizzaria empfohlen und während die Pizza für die ganze Truppe zubereitet wurde, waren Jörg, Torsten und Kersten noch so lieb und haben eine Einheit Geräte- und Fahrzeugkunde für unsere Jugendlichen und Betreuer eingeschoben. Dabei wurden besonders auf Fahrzeuge eingegangen, die wir so nicht in unserem Amt haben: die Drehleiter, der Rüstwagen und ein Schlauchwagen wurden in zwei Gruppen durchgeguckt und erklärt.
 
Mit der Ankunft der Pizza konnten alle hungrigen Mäuler gestopft werden. Müde, ausgepowert und vollgefuttert konnten wir gemeinsam den Abend mit Jörg und Torsten ausklingen lassen.
Ein Highlight war dann aber noch das Frühstück am nächsten Morgen. Croissants, Brötchen, Marmelade, Nutella, Aufschnitt, frisches Gemüse mit Dip, Äpfel, Tee und Kaffee... All das haben Kalle, Lenny, Sven und Sergé am nächsten Morgen für uns als Frühstücksbuffet gezaubert. Wir wurden sagenhaft verwöhnt. Zum Abschluss gab es sogar noch ein schönes Gruppenfoto mit der Drehleiter.
 
Die sozialen Medien haben uns die schnelle und unkomplizierte Kontaktaufnahme ermöglicht und die Gastfreundschaft und Kameradschaft der Freiwilligen Feuerwehr Soltau haben uns ein unvergessliches Jubiläum ermöglicht.
Ich kann es gar nicht oft genug sagen. Danke ihr lieben Menschen. Danke für den Beweis, dass wir Feuerwehrangehörige auch grenzübergreifend eine große Familie sind. Danke für eure Zeit! Mir ist immer noch ganz warm ums Herz.
Hoffentlich sehen wir uns bald wieder und können euch auch Mal einen schönen Aufenthalt in unserer Umgebung ermöglichen.
 
Jenny (stv. Jugendfeuerwehrwartin)